Raymond-Queneau

austellung buch coorporate design (abcd)

Meta-Navigation

Buchgestaltung und Buchtypografie

Was geschah am 27. November 1960 im Pariser Restaurant "Au vrai Gascon"?

Sieben Herren gründeten eine Werkstatt für Literatur.

Auf welchen Namen tauften sie ihre Werkstatt?

Auf den Namen OuLiPo, Ouvroir de Littérature Potentielle — Werkstatt für potentielle Literatur.

Wie heißen die drei bekanntesten Werkstattmitglieder?

Raymond Queneau, Georges Perec und Italo Calvino.

Welches Ziel verfolgten die Schriftsteller?

Auf der Basis mathematischer Grundsätze wollen die Mitglieder literarische Spielregeln entwickeln, Schreibzwänge erfinden für das Schreiben von Texten.

Was schrieb Raymond Queneau über OuLiPo?

"Wir wollen den Schriftstellern neue mathematische Strukturen vorschlagen, sowie künstlerische oder auch mechanische Verfahren für die literarische Arbeit erfinden. Wir leisten gleichsam Inspirationshilfe, Unterstützung der Kreativität." (...) "Ich werde nun erklären, was OuLiPo ist, oder vielmehr, was es nach unserer Ansicht zu sein glaubt. Unsere Untersuchungen sind: Naiv, Handwerklich und Amüsant."

Semesterarbeiten

Raymond Queneau, Stiluebungen von Henryk Berlet, Carolin Himmel und Karen Weiland, 2004.

Referent: Prof. Victor Malsy


back to top